Hunde
Nachrichten und Informationen auf einen Blick
 

HundeNachrichten Aktuell
Beim Pinkeln im Park bitte in Reihe anstellen

 

 

48525

 Datenschutzerklärung

Häufig gestellte Fragen
Es gibt vielleicht Fragen, die sich wiederholen, allerdings sind die Antworten dann doch eher individuell und bedürfen der persönlichen Beantwortung. 

Aus diesem Grunde empfehlen wir gerne unsere Kontaktseite.


Frage:
Wo ist der Haken, wenn wir bei Ihnen Hundefutter bestellen?

Antwort:
Wir wüssten nicht wo der "Haken" sein könnte.
Möglicherweise liegt der "Haken" bei Ihnen selbst, wenn Sie nicht bei uns mitbestellen wollen, weil Sie vor irgendetwas Angst haben.
Dieses mögliche Misstrauen ist aber vollkommen unbegründet, weil uns sonst schon längst das Handwerk wegen Betrug, Prellerei u.d. G gelegt worden wäre.


Frage:

Wie soll ich eine Futterumstellung durchführen?
Antwort:
Sie behalten frühzeitig vom jetzigen, alten Futter für 7 bis 10 Tage Futter in einem Eimer
(Der Behälter sollte groß genug sein, damit Sie das Futter gut vermischen können)
zurück und füttern das restliche Futter erstmal weg.
(Sie können das restliche alte Futter auch entsorgen)
Dann füllen Sie eine Tagesration von dem neuen Futter zu dem alten Futter in den Eimer und vermischen es mit dem alten Futter.
Danach nehmen Sie die Tagesration aus der Eimer-Mischung und füttern Ihren Hund.
Am nächsten Tag füllen Sie wieder eine Tagesration von dem neuen Futter zu dem alten Futter und vermischen es mit dem Futtervorrat im Eimer.
Danach nehmen Sie die Tagesration aus der Mischung und füttern Ihren Hund.
Dieses wiederholen Sie mindestens 7 Tage, oder solange bis das neue Futter verbraucht ist.